kinder.tennis.de wird präsentiert von:   
Home/Allgemein/Trainingstipp: Zaubermeister Hüpfen & Springen / Werfen & Fangen

Trainingstipp: Zaubermeister Hüpfen & Springen / Werfen & Fangen

Ihr sucht Tipps und Anregungen für Euer Kindertraining? Bei Talentinos finden sich kostenlos und jederzeit abrufbar über 400 Übungen und Spiele für ein modernen und abwechslungsreiches Training. Einfach unter dem Reiter “Für Trainer” >> “Ausbildung zum Ballmagier”. Heute widmen wir uns dem Lernziel “Hüpfen & Springen / Werfen & Fangen” in der Stufe Zaubermeister

Hüpfen & Springen

Ein Ball mit 20 cm Umfang und geringerem Luftdruck wird zwischen den Beinen (Ferse/Knie) eingeklemmt. Damit hüpfen die Kinder einen Achter um 2 Hütchen, die 1m auseinander stehen. Von 3 Versuchen gelingt es einmal fehlerfrei zu hüpfen ohne den Ball zu verlieren.

Vorübung:

  • Die Kinder hüpfen mit einem Ball zwischen den Beinen auf den Linien am Hallenboden entlang und probieren den Ball nicht zu verlieren.
  • Die Kinder bewegen sich mit Ball zwischen den Beinen in einer Acht um die Hütchen.

Spielerische Übung:

  • Es werden zwei Teams gebildet und die Kinder starten einen Staffellauf mit Ball zwischen den Beinen.
  • Die Kinder spielen Fangen mit einem Ball zwischen den Beinen in einem eingegrenzten Feld. Diejenigen, die den Ball verlieren, werden automatisch auch zum Fänger!

 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

Werfen & Fangen

In einem Abstand von 4m werden verschieden große Bälle (mind. 20cm Umfang) beidhändig über den Kopf gegen die Wand geworfen und nach dem 1. Aufsprung wieder gefangen (70% fehlerfrei als Einzel- oder Partnerübung)

Vorübung:

  • Die Kinder werfen sich zu zweit gegenüberstehend einen Ball über den Boden zu. Der Partner versucht diesen nach einmaligem aufkommen zu fangen.
  • Die Kinder rennen in einem eingegrenzten Feld durcheinander, dabei hat die Hälfte der Kinder hat einen Ball in der Hand. Die Kinder mit Ball in der Hand müssen den Namen eines Kindes ohne Ball in der Hand rufen. Der Ball muss dann nach einmaligem aufspringen von dem Kind gefangen werden.

Spielerische Übung:

  • Die Kinder werfen sich zu zweit gegenüberstehend einen Ball über den Boden zu. Der Partner versucht diesen nach einmaligem aufkommen zu fangen. Welches Team schafft die meisten Durchgänge?
  • Die Kinder stehen in 4m Entfernung zur Wand und müssen den Ball des Partners auffangen. Variation: Ein Kind wirft und ein Kind fängt. Oder: Beide Kinder werfen und die Bälle werden getauscht. Welches Team schafft die meisten Durchgänge?
30. Oktober 2019|
Presenting Partner
Premium Partner