Ihr Verein hat keine Tennishalle? Oder die Plätze sind bereits alle ausgebucht? Kein Problem! Für das Ballmagier-Ballschultraining für die etwa 4-6 jährigen Kinder benötigen Sie nämlich keinen Tennisplatz!

Geeignete Räume für das Training im Winter

Es gibt bestimmt eine Turnhalle oder einen größeren Gemeinschaftsraum in Ihrem Ort/in Ihrer Stadt. Fragen Sie dort mal nach, ob Sie diese Räumlichkeiten mieten können, denn oft stehen diese sowieso am Nachmittag leer. Seien Sie kreativ! Auch eine Aula in der Schule oder ein Raum in der Volkshochschule könnte für das Training geeignet sein.

Wichtig ist dabei nur, dass die Kinder genug Platz haben und keine Gegenstände rumstehen, die leicht kaputt gehen können. Außerdem sollten Verletzungsrisiken natürlich minimiert werden: Stein- oder Asphaltböden sind weniger geeignet.

Materialien für das Ballschultraining

Alles, was Sie für das Training benötigen, passt in ein Auto:

  • Viele verschiedene Bälle (Gymnastikbälle, Softbälle, Tennisbälle, Wasserbälle, Luftballons)
  • Tennisschläger (19-23 Inches; nicht zwingend für jedes Kind ein Schläger; sollten bereit gestellt werden)
  • Balleimer (zum Reinwerfen und darauf stellen)
  • Reifen, Hütchen, Seile, Markierungshilfen
  • ein Kleinfeldtennisnetz

>> weitere Infos zur Umsetzung